Moderne Architektur

diese Seite befindet sich noch im Aufbau ... Weitere Projekte mit Fotos und Infos folgen in Kürze

Santa Cruz de Tenerife

Glanzstück der modernen Architektur auf Teneriffa ist  das Auditorio de Tenerife Adán Martín in Santa Cruz. Die Konzert- und Kongresshalle wurde 2003 fertiggestellt und ist mittlerweile das Wahrzeichen der Hauptstadt.  

 

Der Entwurf stammt von den international bekannten, spanischen Architekten Santiago Calatrava.

Auditorio de Tenerife Adán Martín und Parque Maritimo in Santa Cruz (Foto: F. Rother)
Auditorio de Tenerife Adán Martín und Parque Maritimo in Santa Cruz (Foto: F. Rother)
Auditorio de Tenerife, Sala principal (Foto F. Rother)
Auditorio de Tenerife, Sala principal (Foto F. Rother)

Das Gebäude verfügt über zwei Konzertsäle mit sehr guter Akustik.

Die Sala principal o Sinfonica (großer Saal oder Symphoniekonzertsaal) bietet Raum für 

1658 Zuschauer. Im großen Saal ist eine Orgel eingebaut, deren  Orgelpfeifen sich der inneren Gebäudegeometrie anpassen und eine Fortsetzung der länglichen Bögen der Akustikdecke bilden. 

Weiterhin gibt es die Sala de Cámara (Kammermusiksaal) mit 428 Zuschauerplätzen für kleinere Veranstaltungen.

Fotos: Frank Rother
Fotos: Frank Rother

Die Konzerthalle befindet sich direkt am Atlantik im Küstenviertel Cabo Llanos zwischen dem Hafen von Santa Cruz de Tenerife und dem von César Manrique entworfenen Parque Maritimo. Umgeben wird  das Auditorio  von der Plaza Alisios, die für Open-Air-Veranstaltungen genutzt wird. 

 

 

Adresse: Avenida de la Constitucion, 1, 38003 Santa Cruz de Tenerife, Spanien